Der Marderschreck von BI versucht es erst mit einer Ermahnung. Nutzt die nichts, übernehmen Starkstromplättchen die Vertreibung.

Weitere Infos zum marderschreck «

finden Sie unter bi-automotive.de «

Unser marderschreck macht seinem Namen alle Ehre. Denn bei vielen Produkten, die vor Mardern schützen sollen, stellt sich oft Gewohnheit ein und die Nager lassen sich dadurch nicht von ihrer Arbeit abhalten. Der marderschreck von BI heißt dann auch ganz treffend Marder-Schock. Er funktioniert auf dem Prinzip von elektrischen Weidezäunen, die Tieren einen Stromstoß versetzen. Natürlich nur in der Stärke, dass sie sich weder verletzen, noch getötet werden. Aber sie lernen dadurch, dass Kabel nicht zum Durchbeißen sind. Bevor der marderschreck aber zum letzten Mittel greift, hält zunächst ein Ultraschalllautsprecher die Tiere fern.

weitere Informationen zum Thema autozubehoer: